• Ihr Linux-Spezialist seit 2004
  • Deutsch
  • English
  ACHTUNG: Zur Nutzung unseres Shops müssen Sie zwingend JavaScript aktivieren und Script-Blocker deaktivieren!  
Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Für Fingerprint-Scanner: fprint installieren und einrichten

    TUXEDO-Software Paketquellen hinzufügen
    Sollte Ihr TUXEDO Book einen Fingerabdruck-Scanner besitzen, hilft Ihnen diese Anleitung diesen manuell zu installieren und einzurichten. Von unserem tuxedo*.sh Konfigurationsscript wird fprint automatisch installiert! Sie müssen dann nur noch fprintd-enroll in einem Terminal ausführen.
    Zur Registrierung von Fingerabdrücken ist z. B. das Programm "fprint" notwendig.
    Sollten Sie bereits "fingerprint-gui" installiert haben, um damit vermeintlich den Fingerabdruck-Scanner zu nutzen, sollte dies zunächst entfernt werden:
        
    sudo su
    apt-get purge fingerprint-gui
    apt-add-repository -r ppa:fingerprint/fingerprint-gui
    apt-get update

    Nun fügen wir das Repository für fprint hinzu und installieren alle benötigten Pakete. Wir empfehlen, dass Sie unser hauseigenes "Tuxedo Repository" einfügen. Darin sind alle notwendigen Pakete, die Sie generell für Ihr Notebook benötigen.
    Hier eine Anleitung wie Sie das Tuxedo Repository einfügen können: TUXEDO Software Paketquellen hinzufügen
    Fahren Sie danach ab dem Schritt "sudo apt-get update" fort. Sie können aber auch das Repository von fprint direkt nutzen:
        
    sudo su
    sudo add-apt-repository ppa:fingerprint/fprint
    sudo apt-get update
    sudo apt-get install libfprint0 fprint-demo libpam-fprintd gksu-polkit

    Um die Fingerabdrücke nun zu scannen, müssen Sie in einem Terminal Folgendes ausführen:
    (BENUTZERNAME durch Ihren ersetzen)
        
    fprintd-enroll BENUTZERNAME

    Nun können Sie den rechten Zeigefinger scannen (es wir der rechte Zeigefinger - Right Index Finger - als erstes abgefragt). Ziehen Sie den Finger nun über den Scanner, im Terminal erscheint eine Rückmeldung. Der Finger muss insgesamt 5-mal gescannt werden, bis der Scanvorgang eines Fingers abgeschlossen ist.
    Die restlichen Finger können durch die Option "-f" gescannt werden. Näheres dazu finden Sie in der Manual von fprintd-enroll: Manpage
    So kann z. B. auch der linke Zeigefinger gescannt werden:
        
    fprintd-enroll -f left-index-finger BENUTZERNAME

    Mögliche Finger sind
    left-thumb, left-index-finger, left-middle-finger, left-ring-finger, left-little-finger, right-thumb, right-index-finger, right-middle-finger, right-ring-finger, right-little-finger.

    Der gescannte Finger kann direkt im Terminal geprüft werden:
        
    fprintd-verify -f left-index-finger BENUTZERNAME


    Die vorhandenen registrierten Fingerabdrücken können auch aufgelistet werden:

    printd-list BENUTZERNAME

    Bei allen unterstützten Passwortabfragen können Sie nun einen Fingerscan benutzen. Zum Testen melden Sie sich am besten gleich mal ab und prüfen, ob ein Fingerscan-Hinweis im Passwortfeld erscheint. Nach dem Scan muss meist noch mit ENTER bestätigt werden.


    Um bereits gescannte Finger wieder zu löschen, müssen Sie im Terminal Folgendes eingeben:
        
    fprintd-delete BENUTZERNAME

    So löschen Sie alle für den definierten "BENUTZERNAMEN" gespeicherten Finger. Dies kann bei Erkennungsproblemen sehr nützlich sein, um die Fingerabdrücke erneut einzulesen.

    Hier haben wir auch rudimentäre Videos über die Nutzung des Fingerprint-Readers gedreht:
    http://youtu.be/bh0_4PhOWB4
    http://youtu.be/j8QCkWiHGKY