ACHTUNG: Zur Nutzung unseres Shops müssen Sie zwingend JavaScript aktivieren und Script-Blocker deaktivieren!  
Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Wie konfiguriere ich mein Touchpad?

    Allgemein:
    Bei den meisten unserer Geräte achten wir darauf, dass das Touchpad im Vergleich zu anderen Notebooks relativ groß ist. So können Sie auch unterwegs komfortabel arbeiten.
    Auf diesen Umstand stellt sich synaptic automatisch ein und "verbreitert" dabei auch das Zweifinger-Scrollen. Das bedeutet Sie müssen die Finger etwas weiter auseinanderhalten als Sie es evtl. gewohnt sind, damit das Zwei-Finger-Scrollen funktioniert.
    Es gibt aber die Möglichkeit, diese sowie etliche andere Optionen des Touchpads frei zu konfigurieren.
    Alle möglichen Optionen werden Ihnen angezeigt, wenn Sie in einem Terminal als sudo den Befehl "synclient" eingeben:

    sudo synclient

    Zum synclient gibt es auch schon eine umfangreiche Hilfe: https://wiki.ubuntuusers.de/Touchpad#Synclient


    Speziell zum Clickpad:
    Als Beispiel-Konfiguration haben wir hier die Klickleiste auf dem Touchpad mit jeweils 33 % der Fläche für die linke, die mittlere und die rechte "Maustaste" gewählt.
    Bearbeiten Sie die Konfiguration dazu wie folgt:

    sudo gedit /usr/share/X11/xorg.conf.d/50-synaptics.conf

    In dieser Datei ersetzen Sie diese Zeile

    Option "SoftButtonAreas" "50% 0 82% 0 0 0 0 0"

    durch diese Zeile:
        
    Option "SoftButtonAreas" "66% 0 80% 0 33% 66% 80% 0"

    Die Zahlenwerte beschreiben jeweils die Ecken des Tastenbereichs. Die ersten vier Werte sind linke, rechte, obere und untere Kante der rechten Maustaste, die zweiten vier Werte jeweils die der mittleren Maustaste. Eine "0" steht für den Restbereich.
    Definiert werden müssen nur die rechte und die mittlere Maustaste. Der nicht definierte Bereich ist dann automatisch die linke Maustaste.
    In unserem Beispiel beginnt die rechte Maustaste bei (linker Rand) 66 % des Bereichs (ist also das rechte Drittel) und geht in der Höhe bis 80 % des Touchpads (von oben gemessen), hat also als Höhe die unteren 20 % des Touchpads. Den rechten und unteren Rand haben wir für die rechte Maustaste mit "0" definiert, der Bereich geht also bis zum Rand des Touchpads.

    Analog läuft es bei der mittleren Taste, wobei hier der linke und rechte Rand definiert werden muss: 33 % links Start der Taste, 66 % rechts Ende der Taste, Höhe auch bis 80 % von oben gemessen - also die unteren 20 % des Clickpads. Das ergibt insgesamt eine Taste, die etwa ein Drittel der Breite im unteren Bereich des Clickpads ausmacht.

    So lässt sich die Aufteilung dann ganz individuell gestalten!

    Außerdem:

    Die Empfindlichkeit des Touchpads lässt sich ändern. Zunächst benötigen Sie die Touchpad-ID. Diese finden Sie im Terminal unter:

    xinput list |grep Touch
    Notieren Sie sich die angegeben Werte vorsichtshalber als Backup:
     
    xinput list-props ID |grep "Synaptics Finger"
    xinput list-props ID |grep Noise
     
    Nun können Sie die Werte ändern:
     
    xinput set-prop ID "Synaptics Noise Cancellation" 20 20
    xinput set-prop ID "Synaptics Finger" 50 90 255

    Dabei gilt: Je höher die Werte, umso weniger sensibel wird das Touchpad. Sie können also für sich die besten Werte einstellen.

     

    Wie deaktiviere ich mein Touchpad während des Tippens?

    Beim Tippen kann es vorkommen, dass man mit dem Handballen auf das Touchpad kommt und der Cursor willkürlich springt. Verwenden Sie dazu syndaemon, um Abhilfe schaffen zu können. Tragen Sie Folgendes in den Autostart ein:

    syndaemon -i .5 -K -t -R -dDas deaktiviert das Touchpad immer für eine halbe Sekunde, nachdem eine Taste betätigt wurde. Damit verhindert man, dass man aus Versehen mit dem Handballen das Touchpad betätigt.