ACHTUNG: Zur Nutzung unseres Shops müssen Sie zwingend JavaScript aktivieren und Script-Blocker deaktivieren!  
Vielen Dank für Ihr Verständnis!

TUXEDO deaktiviert Intels Management Engine

    Königsbrunn, 14. März 2018 – TUXEDO, der Anbieter von maßgeschneiderten Hardware-Lösungen auf Linux-Basis, startet die Auslieferung von Geräten mit deaktivierbarer Intel Management Engine.

     

    Proprietäre Software und Firmware sind häufig ein Problem, gerade für Nutzer des freien Betriebssystems Linux. In den vergangenen Monaten ist Intel mit seiner Management Engine (ME) immer wieder durch Sicherheitslücken aufgefallen. Nicht zuletzt die als SA-00086 gelistete Lücke hat dies deutlich unterstrichen. Allgemeiner Konsens ist hier, dass die Deaktivierung der ME zukünftige Schwachstellen  reduziert.


    Datenschutz auf allen Ebenen

    Sicherheit und Privatsphäre sind dem Hardwareausrüster aus Königsbrunn bei Augsburg sehr wichtig. Daher hatte man bereits Ende 2017 das BIOS-seitige Abschalten von Webcams, Mikrofonen und Funktechniken ermöglicht. Im Interesse seiner Kunden wollte die TUXEDO Computers GmbH aber noch einen Schritt weiter gehen: Das Deaktivieren der Management Engine sollte individuell möglich sein.

     

    Ganz im Sinne der Freiheit wurde hierfür eine Option im BIOS implementiert, mit der jeder Nutzer selbst bestimmen kann ob er Intels Sicherheitsfeature nutzen möchte - oder eben nicht. Um dies zu ermöglichen waren einige Monate Entwicklungsarbeit nötig, gefolgt von intensivem Test- und Validierungsaufwand.

     

    Umso mehr freut man sich bei TUXEDO jetzt, für das erste Modell eine aktualisierte Firmware bereitstellen zu können! Ab sofort wird das TUXEDO InfinityBook Pro 13 bereits ab Werk damit ausgeliefert. Kunden, die bereits ein solches Modell besitzen können das Update direkt bei TUXEDO in ihrem Kundenkonto als Download beziehen und erhalten selbstverständlich bei Bedarf Hilfestellung durch die Supportmitarbeiter.

     

    Angepasste Linux-Installation für volle Funktionalität

    Wie alle Modelle von TUXEDO ist auch das InfinityBook Pro 13 individuell konfigurierbar und bereits ab 913€ in leistungsfähiger Grundausstattung erhältlich. Vorinstalliert und direkt einsatzbereit wird es mit verschiedenen Linux-Varianten ausgeliefert.
    Mehr Details dazu finden Sie unter: https://tuxedocomputers.com/ibp13

     

    Bei Auslieferung aller PCs und Notebooks aus dem Hause TUXEDO erfolgt bei ausgewähltem Linux-Betriebssystem nicht nur eine einfache Installation, sondern auch eine komplette Anpassung an die integrierte Hardware. Diese umfasst unter anderem das Aufspielen der neusten Updates, Treiber-Installationen, Konfiguration der Sondertasten und TRIM-Befehle für SSDs. Hierfür hat TUXEDO teilweise sogar eigene Treiber entwickelt. Käufer dürfen sich bei der Bestellung eine Linux-Distribution ihrer Wahl aussuchen – egal ob beispielsweise Ubuntu, Kubuntu, Xubuntu oder elementaryOS. Natürlich kommt bereits die neueste Ubuntu-Version 16.04 64-Bit zum Einsatz.

     

    Auf Wunsch ist auch eine Dual-Boot-Konfiguration aus Windows und Linux möglich – oder auch nur Windows. Das Besondere dabei ist, dass TUXEDO immer eine echte Windows-Vollversion inklusive Lizenzschlüssel und Installationsmedium mitliefert. Mit an Bord sind auch stets die entsprechenden Windows-Treiber, unabhängig von der Auswahl des Betriebssystems. Wer allerdings sein Linux-System selbst installieren möchte, dem stehen eine üppige Datenbank und ein Support-Forum mit Downloads, Anleitungen sowie Tipps und Tricks zur Verfügung. Am einfachsten funktioniert die Einrichtung allerdings mit einem selbstentwickelten Skript von TUXEDO, das automatisch alle Anpassungen vornimmt. Zu finden ist die Datei unter www.tuxedo.sh.


    Teststellungen für Pressevertreter

    Gerne stellen wir Testgeräte für die Presse bereit. Bei Interesse teilen Sie uns unter presse@tuxedocomputers.de Ihre Wunschkonfiguration mit - natürlich ist auch ein Dual-Boot mit Windows kein Problem.