ACHTUNG: Zur Nutzung unseres Shops müssen Sie zwingend JavaScript aktivieren und Script-Blocker deaktivieren!  
Vielen Dank für Ihr Verständnis!

EFI-BIOS- & EC-Update durchführen

    Wichtige Hinweise!
    Lesen Sie sich die nachfolgende Anleitung bitte aufmerksam durch. Wenn Sie alle Schritte exakt wie beschrieben befolgen, ist ein EC- / BIOS-Update schnell, einfach und sicher. Bei Fragen oder falls Sie sich dennoch unsicher fühlen, kontaktieren Sie uns bitte!

    1. Für ein misslungenes EC- oder BIOS-Update können wir keine Haftung übernehmen! Sollte es zu Problemen während oder nach dem BIOS-Update kommen, können wir Ihr Gerät nicht im Rahmen der Garantie wieder instand setzen. Befolgen Sie daher alle Schritte und Hinweise exakt wie beschrieben!

    2. Achten Sie darauf, unbedingt die für Ihr Notebook passenden BIOS-/EC-Dateien zu verwenden, da Sie Ihr Notebook sonst unwiederherstellbar beschädigen können.

    3. Bitte beachten: Sollte im heruntergeladenen Ordner eine README.txt und/oder LIESMICH.txt enthalten sein, so sind die darin enthaltenen Informationen zu beachten! Wenn im heruntergeladenen Ordner keine der beiden genannten Dateien enthalten ist, so gelten die in dieser Anleitung gezeigten Schritte.

    4. Stellen Sie sicher, dass Ihr Notebook am Stromnetz hängt und der Akku mit mind. 30 % Ladestand eingesetzt ist. Ein Aussetzen der Energiezufuhr während des Update-Vorgangs kann Ihr Gerät unwiederherstellbar beschädigen.

    5. Bitte setzen Sie das BIOS vor Beginn auf Standardwerte zurück.

    6. Bedenken Sie bitte, dass im gesamten Vorgang das englische Tastaturlayout verwendet wird. Einzelne Zeichen, die Sie benötigen, erreichen Sie somit über andere Tasten. Mehr Details dazu lesen Sie hier.

     

    Wozu ein EC-Update?

     

    Der Embedded Controller (kurz: EC) ist ein kleines Hardwarebauteil, ein sogenannter "Mikrocontroller", der in Notebooks verbaut ist und verschiedene grundlegende Steuerungsaufgaben innerhalb des Computers ausführt.

    Zu diesen Steuerungsaufgaben zählen u.a. der Empfang von Signalen der Notebooktastatur, die Ladesteuerung des Akkus und die Steuerung der Lüfter.

    Bei TUXEDO passen wir diese Steuerungsaufgaben im EC an, damit Ihr Notebook bestmöglich mit unseren Treibern und dem TUXEDO Control Center kommunizieren kann.

    Daher empfehlen wir Ihnen ein verfügbares EC-Update durchzuführen. Ob es ein Update für Ihr spezifisches Modell gibt, sehen Sie in Ihrem Benutzerkonto unter "Downloads zu Ihrem TUXEDO". In unserem Newsletter informieren wir unsere Kunden ebenfalls regelmäßig über BIOS- und EC-Updates.

     

     

    Wozu ein BIOS-Update?

     

    Das Basic Input/Output System (kurz: BIOS) bzw. korrekt ausgedrückt (U)EFI (Unified Extensible Firmware Interface) ist die Firmware eines Notebooks oder PCs, die direkt nach dem Einschalten des Computers ausgeführt wird und die grundlegende Initialisierung der Hardware übernimmt. Für grundlegende, hardwarenahe Verbesserungen oder Fehlerbehebungen ist daher in manchen Fällen ein Update dieser EFI / BIOS-Firmware nötig.

     

     

    EC-Update / BIOS-Update durchführen

     

    Schritt 1: Update-USB-Stick erstellen

     

    Der Ablauf für das Update des ECs und des BIOS sind weitestgehend identisch.

     

    Laden Sie in Ihrem Benutzerkonto unter "Downloads zu Ihrem TUXEDO" das für Ihr Gerät passende EC Paket  / BIOS Paket über die nebenstehende "Download"-Schaltfläche herunter und entpacken Sie die heruntergeladene Datei auf einen leeren USB-Stick (NTFS oder FAT). 

    Wenn für Ihr Modell sowohl ein EC- als auch ein BIOS-Update verfügbar sind, können Sie auch beide Updates herunterladen und auf Ihren Stick entpacken.

    Laden Sie als nächstes hier das EFI Launcher Paket herunter und entpacken Sie dessen Inhalt auf Ihren USB Stick.

     

    Es müssten sich nun folgende Daten auf Ihrem USB Stick befinden:

    • Ein Ordner benannt nach Ihrer heruntergeladenen EC-Datei oder BIOS-Datei bzw. zwei Ordner, falls Sie EC-Update und BIOS-Update heruntergeladen haben.
      (Bitte beachten: Sie können EC und BIOS nicht im selben Durchgang aktualisieren. Führen Sie zuerst das EC-Update aus und anschließend erneut mit dieser Anleitung das BIOS-Update!) 
    • Ein Ordner "EFI"
    • Die Datei "Shellx64.efi"
    • Die Datei "startup.nsh"

    Achtung! Wenn Sie ein deutlich älteres TUXEDO Gerät besitzen, prüfen Sie bitte, ob sich in dem / den heruntergeladenen EC- bzw. BIOS-Ordner(n) mindestens eine .nsh Datei befindet! Falls nicht, befolgen Sie bitte diese Anleitung.

     

    Schritt 2: Den Computer vom USB-Stick starten

     

    Stellen Sie noch mal sicher, dass Ihr TUXEDO Notebook mit Netzteil und Akku verbunden ist und stecken Sie den USB-Stick in einen freien USB-Anschluss. Schalten Sie Ihren TUXEDO ein.

    Drücken Sie sofort nach dem Einschalten des Gerätes schnell und wiederholt die Taste F7, bis das Bootmenü erscheint. (Je nach Ihrem TUXEDO-Modell kann das Bootmenü verschieden aussehen. Zwei Beispiele sehen Sie nachfolgend)

    Wenn Sie den Zeitpunkt verpasst haben und Ihr Gerät stattdessen in das Betriebssystem bootet, dann fahren Sie Ihren Rechner bitte noch mal herunter. Nach ein paar Sekunden schalten Sie das Notebook erneut ein und versuchen Sie es noch mal.

    Erscheint das Bootmenü auf dem Bildschirm, navigieren Sie mit den Pfeiltasten auf den Eintrag Ihres USB Sticks (in unserem Beispiel ist das "UEFI General UDisk 5.00") und bestätigen Sie die Auswahl mit der Enter-Taste.

     

    Schritt 3: Update per EFI-Shell ausführen

     

    Nun startet die sogenannte EFI-Shell. Sie müssen nun zu der EC- oder BIOS-Update-Datei navigieren und diese starten. Alle nötigen Informationen sind im nachfolgenden Bild beschrieben.

     

    Tippen Sie also den Befehl dir (für "directory") ein und drücken Sie Enter. Es wird Ihnen nun der Inhalt Ihres USB Sticks aufgelistet.

    Tippen Sie nun cd (für "choose directory") gefolgt von einem Leerzeichen und dem Ordnernamen Ihres EC- oder BIOS-Ordners ein (Der Befehl lautet also: cd Ordnername)
    Auf diese Weise gelangen Sie in den Ordner auf Ihrem USB Stick, in dem sich die Datei zur Ausführung des EC- bzw. BIOS-Updates befindet.

     

    Kurzer Zwischenschritt: Prüfen Sie bitte vorab, ob sich die Datei "MeSet.efi" in Ihrem BIOS-Update-Ordner befindet.
    Falls nein, können Sie diesen Zwischenschritt überspringen.
    Falls ja, führen Sie bitte diese Datei nun aus, indem Sie den Dateinamen (also in diesem Fall z.B. MeSet.efi) eintippen und mit Enter bestätigen. Dies bewirkt, dass der Schreibschutz für das BIOS (eine Art Sicherungsmaßnahme von Intel) aufgehoben wird, damit Sie anschließend das BIOS-Update selbst installieren können. MeSet.efi wird das Notebook neu starten, es ist also alles in Ordnung.

     

    Sie befinden sich in Ihrem EC- / BIOS-Update-Ordner. Hierin liegen, je nach Ihrem Notebookmodell, unterschiedlich viele Dateien. Uns interessiert hier einzig und allein eine bestimmte .nsh Datei, die - je nach Notebookmodell - F.nsh, Flash.nsh, Flashme.nsh oder ECFlash.nsh heißt.

    Haben Sie eine Datei gefunden, die so heißt? Dann tippen Sie diesen Dateinamen (in unserem Beispiel unten ist das die EcFlash.NSH - die Groß-Kleinschreibung macht keinen Unterschied) ein und bestätigen mit der Enter-Taste.

     



    Schritt 4: Sie haben es geschafft!

     

    Der Update-Vorgang wird nun gestartet und löscht automatisch die alten EC- oder BIOS-Dateien von Ihrem Notebook und installiert die neue Version.



    Anschließend startet Ihr TUXEDO neu und das EC- oder BIOS-Update ist abgeschlossen. Fertig!

     

    (Schritt 5: BIOS-Reihenfolge zurückstellen)

     

    Bei einigen Modellen kann es vorkommen, dass Ihr USB-Stick nach einem BIOS-Update in der Bootreihenfolge ganz oben steht. D.h. Ihr TUXEDO startet nach dem Update eventuell neu, bootet dann automatisch von Ihrem USB-Stick und startet erneut die EFI-Shell. Sollte dies passieren, keine Sorge!

    Solange nur die EFI-Shell läuft, aber der EC- oder BIOS-Update-Vorgang, wie unter Schritt 3 beschrieben, noch nicht manuell von Ihnen gestartet wurde, können Sie Ihr Gerät noch gefahrlos ausschalten. Drücken Sie einfach den Ein-/Ausschaltknopf für einige Sekunden bis das Notebook sich ausschaltet.

    Entfernen Sie den USB-Stick von Ihrem TUXEDO und starten Sie Ihr Gerät erneut. Drücken Sie sofort und wiederholt schnell die Taste, um in das BIOS zu gelangen (je nach Modell ist dies F2 oder ESC) und navigieren Sie im BIOS zur Sektion "Boot". Dort stellen Sie die Bootreihenfolge (Boot Option bzw. Priority) auf Ihr internes Systemlaufwerk um und beenden das BIOS über die Option "Save Changes and Reset" o.ä.